Bauen, Sanieren ...

Baufamilien, die ihr Traumhaus mit einem Keller planen, haben den Grundstein für eine wertstabile Immobilie bereits gelegt. Denn unterkellerte Häuser sind - im Fall der Fälle - für potenzielle Käufer wesentlich interessanter, da sie deutlich mehr Platz für einen Hobby-, Party- oder Wellnessraum bieten.

Weiterlesen …

Wer heute den Traum vom Eigenheim wahr werden lässt, muss sich schon vor Baubeginn entscheiden, ob das Haus mit oder ohne Keller gebaut wird. Viele verzichten aus Kostengründen - und bereuen dies später. Denn wenn Familie und Hausstand wachsen, fehlt dann oft wertvolle Fläche.Wird das Haus mit Keller

Weiterlesen …

Intelligente Haustechnik erleichtert den Wohnalltag - und spart massiv Energie. Denn im Smart Home ist es möglich, die Haustechnik zentral und beispielsweise über einen Touchscreen zu steuern und intelligent zu vernetzen. Wie sich diese Technologie in moderne Eigenheim-Konzepte sinnvoll und

Weiterlesen …

Auch wenn der Gesetzgeber die Wärmedämmung ungenutzter Dachböden vorschreibt, haben viele Hausbesitzer diese Vorschrift noch immer nicht umgesetzt. Da hier enorme Mengen Heizenergie verloren gehen, schaden sie sich damit selbst - zumal die Dämmung des Dachbodens eine der einfachsten und

Weiterlesen …

Ist die Kellerdecke des Eigenheims nicht gedämmt, ist der Boden im Erdgeschoss häufig fußkalt. Wirkungsvolle Abhilfe bietet eine Dämmung der Kellerdecke - zumal sich mit dieser einfach zu realisierenden Maßnahme die jährlichen Heizkosten deutlich senken lassen.Empfehlenswert sind spezielle

Weiterlesen …

Verbund-Platten einfach verarbeiten

Viele Eigenheimbesitzer setzen auf die Wärmedämmung der Außenwand von innen. Das kann verschiedene Gründe haben: So soll beispielsweise eine ästhetische Fassade erhalten bleiben, oder der Eigenheimbesitzer möchte die Wärmedämmung Raum für Raum in Eigenleistung

Weiterlesen …

Reinweiße Bäder gehören schon lange der Vergangenheit an. Wer ein wohnliches Ambiente jenseits kurzfristiger Trends möchte, kann elegante Akzente mit zeitlosen Grautönen setzen. Die Kombination mit weißer Sanitärkeramik wirkt besonders hochwertig.Villeroy & Boch beispielsweise bietet Stone Grey als

Weiterlesen …

Holz ist nicht nur Material für Wohnzimmer-Möbel: Holzfronten bzw. -möbel verwandeln auch das Badezimmer in eine Wohlfühloase. Egal ob helle oder dunkle Holztöne, die natürliche Optik liegt im Trend. So kombiniert beispielsweise Villeroy & Boch die weiße Sanitärkeramik mit Holzfronten wie Santana Oak

Weiterlesen …

Energetische Innendämmung

Die Wärmedämmung der Fassade von außen ist eine relativ aufwendige Baumaßnahme, die zudem nicht bei jedem Eigenheim umzusetzen ist. Wenn das Gebäude beispielsweise unter Denkmalschutz steht oder die alte Fassade direkt an den Gehweg grenzt, bleibt nur die Dämmung der Außenwand

Weiterlesen …

Komfort, Sicherheit und Design

Ein warmer Schauer, der wunderbar entspannt oder eine prickelnde Brause, die belebt und erfrischt: Die Dusche ist meist das Zentrum des Bades. Dabei geht der Trend eindeutig weg von der klobigen Duschtasse hin zu eleganten bodenebenen Duschflächen. Die Vorteile sind

Weiterlesen …

Bei der Badplanung spielte die Beleuchtung oft eine untergeordnete Rolle - dabei sind es vor allem die gezielten Lichtakzente, die für eine angenehme Stimmung sorgen. Durch die LED-Technik haben sich die Möglichkeiten, Licht ins Bad zu bringen enorm erweitert. Badspezialisten wie Villeroy & Boch bieten

Weiterlesen …

Hygiene und Design sind wichtig, um sich im Bad richtig wohlfühlen zu können. Das gilt vor allem für das WC, dessen tägliche Reinigung dank einer Innovation nun deutlich einfacher wird. Die sogenannte DirectFlush-Funktion von Villeroy & Boch ist in WCs integriert, bei denen auf den herkömmlichen

Weiterlesen …

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Das Hausdach regelmäßig prüfen
Fenster aus Kunststoff sind Trend
Nutztierhaltung ohne Antibiotika?