Energiesparen und Heizen

Dieses Paket dreht die Heizkosten einfach runter: Fünf Heizkörperthermostate und eine Zentrale aus dem innogy SmartHome System ermöglichen eine intelligente Heizungssteuerung. In kurzer Zeit installiert, lassen sich die Heizkörper per App ansteuern und konfigurieren. So sind individuelle Nutzerprofile

Weiterlesen …

Damit ein gemütliches Feuer im Kaminofen ökologisch unbedenklich ist, kommt es vor allem auf das Holz an. Ofenbaumeister Ingo vom Kaminofen-Spezialisten Hark gibt nützliche Tipps dazu: Je schwerer die Holzart, desto besser der Brennwert. Deswegen lieber Laub- statt Nadelholz verbrennen. Niemals

Weiterlesen …

Winterglück am Kaminofen. Draußen stürmt und schneit es? Was für ein Glück - zumindest für Besitzer eines Kamins oder Kaminofens. Die können abends gemütlich ins Feuer schauen und in der angenehmen Wärme die Seele baumeln lassen. Eine offene Feuerstelle im Wohnraum ist echter Alltagsluxus, der nicht nur

Weiterlesen …

Viele Heizungsanlagen laufen in der Praxis nicht so effektiv, wie sie könnten. Für Verbraucher bedeutet das in erster Linie zu hohe Heizkosten. Die Effizienz lässt sich aber mit wenig Aufwand verbessern. Was zu tun ist, erläutern die Energieberater der Verbraucherzentrale, die zum Heiz-Check ins Haus

Weiterlesen …

Wenn es um die Modernisierung der Heizungsanlage im Eigenheim geht, dann ist für viele Hausbesitzer die Wärmepumpe eine interessante Option. Der Grund liegt auf der Hand: Die umweltschonende Heiztechnik nutzt ausschließlich regenerative Umweltwärme aus der Erde, dem Grundwasser oder der Außenluft.

Weiterlesen …

Etwa zwei Drittel der Gas- und Ölheizungen in Deutschland sind nicht auf dem aktuellen Stand der Technik und verschwenden zu viel Energie. „Hausbesitzer können allein durch die Erneuerung der Heizanlage ihre Energie- und Umweltbilanz erheblich verbessern“, bestätigt Haustechnik-Experte Henning Schulz von

Weiterlesen …

Auch wenn die Einspeisevergütungen gesunken sind: Die Investition in eine Photovoltaikanlage rechnet sich. Erstens, weil die Vergütungen in der Kalkulation an Bedeutung verlieren und zunehmend die Höhe des Eigenverbrauchs relevant wird. Zweitens, weil die Module immer preisgünstiger werden. Aber auch die

Weiterlesen …

Sonnenstrom auf dem eigenen Dach einzufangen ist eine gute Sache, denn die Technik macht Hausbesitzer unabhängig von steigenden Strompreisen. Doch dafür müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, die eine Rolle spielen. Im Vorfeld stehen die notwendigen Planungen an, im Nachhinein sind Versicherung und

Weiterlesen …

Eine Solaranlage produziert immer dann Strom, wenn die Sonne scheint? Theoretisch schon, praktisch nicht: Viele Photovoltaikanlagen in Deutschland bleiben hinter ihrer Höchstleistung zurück. Der Grund dafür liegt nicht in der Technik, sondern in der „Wirkleistungsbegrenzung“, die im

Weiterlesen …

Photovoltaikmodule werden immer günstiger, gleichzeitig wird die Förderung für Solaranlagen weiter reduziert. Das Ziel von Eigenheimbesitzern sollte daher nicht länger sein, den Strom gegen eine Vergütung ins Versorgungsnetz zu speisen, sondern möglichst viel davon selbst zu nutzen. So müssen sie weniger

Weiterlesen …

Mehr als zwei Drittel der Heizungsanlagen in Deutschland arbeiten ineffizient - was auch daran liegt, dass etwa zehn Millionen Kessel älter als 15 Jahre alt sind. Wer sie jetzt gegen eine moderne Sonnenheizung tauscht, wird belohnt: Der Staat fördert die Umstellung auf erneuerbare Energien derzeit sehr

Weiterlesen …

Wer plant, sein Eigenheim mit einer neuen Heizungsanlage auszustatten, kann sich freuen: Der Staat fördert das Engagement kräftig - und zwar umso mehr, je effizienter das Heizungssystem wird. Die Mittel hält das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bereit. Schon der Einbau einer

Weiterlesen …

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Das Hausdach regelmäßig prüfen
Fenster aus Kunststoff sind Trend
Nutztierhaltung ohne Antibiotika?