Rund ums Wohnen und Zuhause

Handwerklich gesetzte Kachelöfen

Die Magie des gezähmten Feuers im Ofen, wohlige Wärme und das Bewusstsein, klimaneutral zu heizen - kein Wunder, dass ein Kachelofen bei Eigenheimbesitzern ganz oben auf der Wunschliste steht. Viele ältere Modelle stoßen allerdings zu viel Feinstaub aus, der Gesetzgeber

Weiterlesen …

Bei der Planung der eigenen Immobilie sind unzählige, komplexe Vorschriften zu beachten. Die einzelnen Gewerke am Bau zu koordinieren und alle Arbeiten zu überwachen, nimmt über Monate viel Zeit in Anspruch. Im schlimmsten Fall zehren Verzögerungen und Baumängel an Nerven und Geldbeutel. „Beim Kauf über

Weiterlesen …

Wie sicher ist die Wärmedämmung, wenn es um den Brandschutz geht? Diese Frage beschäftigt viele Hausbesitzer, die eine Sanierung ihres Eigenheims planen. Grundsätzlich gilt: Hochwertige Dämmstoffe durchlaufen vor der Zulassung für den Verkauf verschiedene Qualitätsprüfungen und werden dann entsprechend

Weiterlesen …

Moderne Kachelöfen nach antiken Vorbildern

Die Kraft des Feuers bändigen, das Spiel der Flammen betrachten und die Wärme genießen: Auch in Zeiten computergesteuerter Wärmepumpen und hocheffizienter Solarsysteme steht der klassische Kachelofen nach wie vor auf der Wunschliste vieler Eigenheimbesitzer. Als

Weiterlesen …

Wenn die Leitung zu langsam ist

Das Internet gehört für viele zum Lebensalltag - und die Verbindungsgeschwindigkeit wird immer wichtiger. Wer online Filme schaut oder Musik streamt, schließt einen Vertrag mit einem Anbieter, der eine möglichst hohe Verbindungsgeschwindigkeit verspricht. Mitunter folgt

Weiterlesen …

Schweden im 18. Jahrhundert - die Städte wachsen, der Bedarf an Holz als Brennstoff steigt. Aus Sorge um den Bestand seiner Wälder ruft der schwedische König dazu auf, einen Ofen zu entwickeln, der mit weniger Holz länger heizt. Sein Appell zeigt Wirkung: Der Architekt Carl Johan Cronstedt entwickelt mit

Weiterlesen …

Weniger Staub, mehr Komfort

Sie gelten seit Jahrhunderten als hochwirksame Heizsysteme und sind nach wie vor der Inbegriff für Wärme und Gemütlichkeit. Trotz ihrer Größe bereichern Kachelöfen jeden Wohnraum und werten Immobilien auf. Warum ist das so? Die Antwort kennt Bernd Reimann, der seit vielen

Weiterlesen …

Es riecht muffig und in der Raumecke oder hinter dem Wohnzimmerschrank bilden sich schwarze Flecken: Schimmel in Wohnräumen entwickelt sich meist, wenn es draußen kalt ist. Ein Grund sind Kältebrücken, die oft durch Mängel in der Fassadendämmung entstehen. Auch eine falsche Sanierungsreihenfolge kann die

Weiterlesen …

Werbeanrufe sind nach wie vor ein Ärgernis im Alltag. Denn wer zu Hause ans Telefon geht, rechnet nicht damit, dass jemand - meist mit deutlichem Druck - versucht, etwas zu verkaufen. Deswegen sind Werbeanrufe bei Privatpersonen prinzipiell verboten, wenn keine ausdrückliche Einwilligung vorliegt. Firmen

Weiterlesen …

Spätestens mit dem Klimapaket der Bundesregierung ist klar: Die Zukunftschancen für Ölheizungen sind nicht rosig. Die Heizkosten werden mit der CO2-Abgabe steigen, der Einsatz des fossilen Energieträgers immer stärker reglementiert. Fakt ist auch: Eine alte Ölheizung produziert pro Jahr 7,4 Tonnen CO2.

Weiterlesen …

Jeder Bundesbürger wirft nach Angaben der Verbraucherzentrale jährlich 80 Kilogramm Lebensmittel weg. Davon wären zwei Drittel vermeidbar, der Schaden für die Umwelt ist enorm. Dabei lässt sich der Verschwendung relativ einfach entgegenwirken. Eine wichtige Rolle spielt die Lagerung von Lebensmitteln zu

Weiterlesen …

Frische Lebensmittel schmecken besser - müssen allerdings schnell verzehrt werden. Obst und Gemüse beispielsweise machen bei Raumtemperatur und durch die Einwirkung von Licht und Sauerstoff schon nach ein oder zwei Tagen schlapp und verlieren einen Großteil ihrer Vitamine. Fisch und rohes Fleisch

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Holzböden im Winter richtig pflegen
Das Immunsystem mit Genuss unterstützen
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Neue Kraft für Berufs- und Privatleben
Nicht ins Rutschen kommen