Energiesparen und Heizen

Die Technik für Wärmepumpen hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt, sodass Wärmepumpen heute eine vollwertige Alternative zur Gas- oder Ölheizung sind. Die Möglichkeiten, mit einer Wärmepumpe kostenlose Umweltenergie zu nutzen, sind vielfältig.Hierzu Karlheinz Reitze, Geschäftsführer

Weiterlesen …

Wer Energie und damit Geld sparen will, kommt um die Heizungssanierung nicht herum: Bis zu 85 Prozent des gesamten persönlichen Energieverbrauchs gehen auf das Konto der Heizung und Warmwasserbereitung - erst Recht, wenn die vorhandene Anlage nicht dem aktuellen Stand der Technik entspricht. „Und das ist

Weiterlesen …

Heizen ohne Öl und Gas, dafür kostenlose Umweltenergie nutzen: Das ist das Prinzip der Wärmepumpe. „Jetzt ist die ideale Zeit, auf eine Wärmepumpe als Heizungsanlage zu setzen“, erklärt Karlheinz Reitze, Geschäftsführer von Stiebel Eltron, „damit macht man sich unabhängig von fossilen Brennstoffen.“

Weiterlesen …

Während der kalten Monate ist eine funktionierende Heizung unverzichtbar. Eigenheimbesitzer sollten ihr Heizsystem daher regelmäßig vom Fachmann überprüfen lassen. Dies gilt auch für moderne Erdgas-Brennwertheizungen, die auf der Beliebtheitsskala in Deutschland ganz oben stehen. Denn der Brennstoff

Weiterlesen …

Wenn es draußen kalt wird, wächst der Wunsch nach Wärme. Leider wirken sich aufgedrehte Heizkörper aufgrund hoher Heizkosten unmittelbar auf das Portemonnaie aus. Vielen Eigenheimbesitzern wird erst bei Minusgraden wieder bewusst, wie teuer ein langer Winter werden kann. Wer über eine veraltete

Weiterlesen …

Ein Eigenheim verbraucht viel Energie. 77 Prozent davon werden im Durchschnitt für die Heizung benötigt. Wenn diese in die Jahre gekommen ist, lohnt es sich daher fast immer, über einen Austausch nachzudenken. Denn nur so können im Winter die Heizkosten gesenkt werden.Mittlerweile spielt für

Weiterlesen …

Wenn es draußen kälter wird, sind viele Heizungen rund um die Uhr im Einsatz. Dabei hat das individuelle Heizverhalten erheblichen Einfluss auf den Energieverbrauch und die Kosten. Hier einige Tipps: Heizthermostate maximal bis Stufe drei aufdrehen. Dies entspricht einer Temperatur von 20 °C, die für

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Fernstudium
Social Media und Schule
Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Digital Parenting
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs